Registrierte Yogaschule nach den Richtlinien der Yoga Alliance®

Registrierte Yogaschule nach den Richtlinien der Yoga Alliance®

Über die Yoga Alliance:

Die „Yoga Alliance®“ gewährleistet mit einem ausführlichen Konzept die Standardisierung der Qualitätsanforderungen an Yogalehrer, das unter Berücksichtigung der verschiedenen Yoga Stilen und Traditionen, gegenseitigen Respekt, Anerkennung und Achtung übermittelt. Die Vereinigung entstand 1999 aus der Fusion zweier freiwilliger Organisationen, der „Unity in Yoga“ und der „ Ad Hoc Yoga Alliance“ und ist heute eine öffentlich-rechtliche Organisation, die der Unterstützung des Yoga, der Yogalehrer und deren Ausbildung in den USA dient.

Die „Yoga Alliance®“ sichert eine qualitativ hochwertige Ausbildung der Yogalehrer und somit auch einen zuverlässigen Yogastandard für die Schüler. Sie widmet sich der Aufgabe, die Öffentlichkeit über Wert und den Nutzen des Yogas zu informieren. Außerdem hält sie die Yogalehrer dazu an, die Lehren und Traditionen des Yogas zu wahren, zu würdigen und weiterzugeben.

Ferner werden alle Yogalehrer, die die Mindestanforderung von 200+ Stunden Ausbildung erfüllen, in einer nationalen Datenbank registriert. Damit erhalten sie die Berechtigung die Bezeichnung „Registrierter Yoga Lehrer“ (RYT®) zu führen.

Für Lehrer, die eine bedeutend höhere Lehrerfahrung haben und die ergänzende Ausbildung von insgesamt 500+ Stunden vorweisen können, gibt es seit 2005 die Möglichkeit sich bei „Yoga Alliance ®“ als „Erfahrener Registrierter Yogalehrer“ (E-RYT®) eintragen zu lassen.

Die „Yoga Alliance ®“ betreibt des weiteren eine Datenbank mit den Schulen, deren Ausbildungen die Standards der 200-Stunden und 500-Stunden entsprechen. Die geprüften und eingetragenen Yogaschulen erhalten die Erlaubnis den Zusatz „Registrierte Yogaschule“ (RYS) zu führen. Jeder Absolvent einer RYS hat folglich die Befugnis sich als „RYT“ bzw. als „E-RYT“ registrieren zu lassen.

You May Also Like